MAC - Oh Lady

Nachdem mich der Liquid Lipstick "Topped with Brandy" von MAC so begeistert hat, durfte eine weitere Farbe bei mir einziehen. Ich mag beerige Lippen einfach total gerne. So habe ich mich für "Oh Lady" entschieden. Ein ganz schöner dunkler Beerenton.


OhLady7


Die Farbe finde ich wirklich richtig schön und ist in meiner Liquid Lipstick Sammlung einzigartig. Hat mich eigentlich gewundert, da es jetzt kein besonders außergewöhnlicher Ton ist.
Nachdem ich vom Auftrag und der Haltbarkeit meines ersten Liquid Lipstick von MAC so begeistert war, habe ich das gleiche hier auch erwartet. Leider konnte mich dieser nicht 100% überzeugen.


OhLady4


OhLady3


OhLady2


Die Haltbarkeit ist wirklich super. Sogar mit Essen und Trinken hält die Farbe über 7 Stunden perfekt durch. Nach fettigem Essen sollte man mal schauen, ob alles noch schick aussieht. Ansonsten hatte ich wirklich keine Probleme mit der Haltbarkeit. Es bröckelt auch nicht und trägt sich recht gleichmäßig ab.

Leider gefällt mir der Auftrag nicht so richtig gut. Der Applikator ist wirklich toll und man kann recht präzise damit arbeiten. Leider wird die Farbe total fleckig und man braucht echt Geduld, bis die Farbe schön aussieht. Im Detailbild erkennt man, dass es mir immer noch nicht so richtig toll gelungen ist. Auch die Ränder hab ich durch mehrfache Korrektur versaut. Im Gesamtbild fällt das wohl nicht so auf. Aber ich hab es einfach gerne ordentlicher.


OhLady5


OhLady6


Das Tragegefühl ist jedoch trotzdem sehr gut. Die Lippen trocknen nicht sonderlich aus. Allerdings sollte man einfach vorher gut pflegen, damit das Tragegefühl über mehrere Stunden auch angenehm bleibt. Zudem sieht es auch besser aus.

"Oh Lady" ist definitiv eine kleine Diva. Aber ich mag sie trotzdem irgendwie. Die Farbe ist es für mich wert ein bisschen mit dem Auftrag zu kämpfen.

Fakten


Finish:                          Matt
Tragegefühl:                 Sehr gut, nicht austrocknend
Auftrag:                        Einfach und präzise
Haltbarkeit:                  Sehr gut, ca. 7 Stunden mit Trinken, Essen übersteht er recht gut
Preis:                            25,00 Euro bei Douglas

Wie gefällt Euch die Farbe?
Und was haltet Ihr davon, dass ich mal keinen neutralen Hintergrund für meine Fotos gewählt habe?
Ich bin noch unsicher, ob mir das gefällt. Allerdings liegt es hauptsächlich daran, dass ich in der Wohnung nicht so tolle Ecken für solche Fotos habe.

So zu guter Letzt mache ich mit diesem schönen Lippenstift noch bei Sally's TGILipstick mit ;-)

Nachgeschminkt Mai 2017 - Smuged Lashline

Irgendwie läuft das bloggen momentan nicht so rund. Es fehlte etwas die Lust und die Zeit um ehrlich zu sein. Aber bei einer Sache bin ich immer noch sehr motiviert mitzumachen. Und das ist "Nachgeschminkt". Ich hab an den Vorgaben eigentlich immer Spaß und finde die Ergebnisse immer so interessant.

Zum Glück war die Vorgabe diesen Monat auch nicht so aufwendig. Da konnte ich das mal dazwischen schieben. Die liebe Astrid hat diesmal den Vorschlag für den Smuged Lashline Look von Easyneon gemacht. Dazu kam die wunderschöne Modern Renaissance Palette von Anastasia Beverly Hills zum Einsatz.

Wie schon gesagt, ist de Look etwas schlichter ausgefallen und war ruckzuck fertig. Im Video wird am Teint nichts gemacht. Aber das kommt für mich einfach nicht in Frage und habe ganz normal Foundation aufgetragen und etwas Bronzer.


Smuged2_1


Smuged1_1


Smuged3_1


Die Augen habe ich zunächst mit meinem "Painterly" Paint Pot von MAC grundiert. Anschließend habe ich auf das komplette Lid bis hin zur Augenbraue "Tempera" aus der Modern Renaissance Palette aufgetragen. Der Ton schimmert richtig schön und ist dabei aber sehr dezent.
Nun habe ich "Warm Taupe" am oberen und unteren Wimpernkranz aufgetragen und ausgeblendet.
Mit "Cyprus Umber" habe ich dann den Wimpernkranz oben und unten betont und auch etwas verblendet. Es sollte möglichst keine harte Kante da sein. Die Wimpern sind von Ardell die Demi Whispies, welche ich mal neu kaufen muss. Die haben doch etwas gelitten.

Leider muss ich sagen, dass so ein Look bei meinen Augen nicht so optimal ist. Meine Schlupflider sind einfach zu stark und man sieht eigentlich gar nicht, was am oberen Wimpernkranz gemacht wurde. Ich würde den Look also grundsätzlich so nicht tragen.


Smuged4_1


Smuged5_1


Smuged6_1


Smuged7_1


Da ich leider "Sepia" von Anastasia Beverly Hills nicht habe musste eine Alternative her. Da habe ich mich für "Staten Island" von Ofra und "Stone" von MAC entschieden. Vielleicht etwas zu gräulich, aber ich finde das geht zu den Augen ganz gut.


Smuged8_1


Also wie Ihr seht ist der Look kein Zauberwerk. Man benötigt auch nicht die Anastasia Palette für den Look, da es sich hier nicht um absolut außergewöhnliche Farben handelt. Ein heller und dunkler Braunton reicht vollkommen aus. Also vielleicht traut Ihr Euch auch mal mitzumachen. Bis zum 06.05. könnt Ihr Euren Beitrag an die Flo schicken. Es ist immer schön, neue Gesichter zu sehen.

Gerard Cosmetics - Iced Mocha

So lange schon wollte ich Euch meine liebste Farbe der Hydra Matte Liquid Lipsticks von Gerard Cosmetics zeigen. Aber irgendwie hatte ich den in eine meiner Taschen verloren und erst vor kurzem wiedergefunden. Ich war echt so erleichtert. So oft habe ich "Iced Mocha" an verschiedenen Mädels gesehen und war so traurig. Ich war wirklich so kurz davor, mir die Farbe nachzukaufen.


Iced Mocha8


"Iced Mocha" ist ein heller kühler Braunton mit mauvigem Einschlag. Ich finde die Farbe sehr einzigartig und wunderschön. Es ist natürlich kein Nudeton an mir, aber trotzdem schön dezent und dabei besonders. Ich hoffe die Bilder sind bei Euch auf dem Bildschirm nicht zu warm. Die Farbe an sich ist nämlich schön kühl. Aber ich habe immer das Problem, dass die Farben auf dem Handy einfach viel wärmer sind, als auf meinem Laptop. Ist mir hier wieder extrem aufgefallen.


Iced Mocha1


Iced Mocha2


Iced Mocha4


Der Auftrag gelingt mit dem Applikator perfekt. Man kann die Farbe sehr gleichmäßig und deckend auftragen, ohne extra  Farbe aufzunehmen. Ist die Farbe erst trocken, wird sie schön matt. Was man bei den Hydra Matte Liquid Lipsticks immer bedenken muss, ist die Tatsache, dass die Farben nicht so sehr antrocknen, dass man keine Farbe am Glas etc. hinterlässt. Aber es ist minimal und für mich absolut akzeptabel. Dafür bekommt man nämlich ein sehr angenehmes Tragegefühl, da die Lippen nicht so stark ausgetrocknet werden, wie bei den Velvetines von Lime Crime. Für eher trockene Lippen also sehr gut geeignet.


Iced Mocha5


Iced Mocha7


Iced Mocha6


Die Farbe hält sich über viele Stunden sehr gut auf den Lippen. Trinken und kleine Mahlzeiten sind absolut kein Problem. Wenn das Essen nicht so fettig ist, kann es auch eine größere Mahlzeit sein. Wenn die Farbe sich abträgt, tut sie das schön gleichmäßig und hinterlässt keinen komischen Rand. Die Farbe mal aufzufrischen ist auch kein Problem. Zu oft sollte man das aber nicht machen, da die Schichten dann doch auf den Lippen zu spüren sind und eventuell sogar abbröckeln.


Fakten


Finish:                          Matt
Tragegefühl:                Sehr gut, nicht austrocknend
Auftrag:                        Einfach und präzise
Haltbarkeit:                  Sehr gut, ca. 7 Stunden mit Trinken und kleinen Snacks
Preis:                            ca. 20,00 Euro bei Makeupspot.de

Und was meint Ihr zu der Farbe? Ich wüsste schon zwei Mädels, denen "Iced Mocha" definitiv gefällt (Astrid? Colli?😉)
Back to Top