Pigmentomania #4 - Oh My Pretty Zombie!

Angefixt von der lieben Steffi, musste ich mir auch ein paar Pigmente bei My Pretty Zombie bestellen um bei Pigmentomania gebührlich mitmachen zu können.

Die Farbauswahl ist wirklich klasse und man kann sich kleine Probiersets zusammen stellen mit jeweils 3 Farben. Ich habe mir gleich 3 solcher Sets bestellt.
Die Menge an Pigment, die in den Tüten enthalten ist reicht aus um sich eine ganze Weile damit schminken zu können.

Meine Wahl fiel heute auf... kombiniert mit " Gold" von Moonshine Mineral Make Up. Ich liebe diese Farbe einfach!


DSC_0144


DSC_0134


DSC_0152


Die Kombi gefällt mir einfach mal soooo gut! Vielleicht nichts für jeden Tag, aber ich denke ich würde einen Anlass finden diesen Look zu tragen.
Leider kommt vom Pigment der violette Schimmer auf den Fotos nicht rüber. Muss ich noch dran arbeiten. Das sieht nämlich richtig genial aus!


Wenn es auf den Augen knallt, darf es das auch den Lippen auch ruhig. Hier kam ein Velvet Lip Lacquer von Makeup Revolution zum Einsatz. Ein tolles fast neonfarbiges pink. Erinnert mich stark an Candy Yum Yum von MAC. Aber vergleichen kann ich die beiden nicht, da ich den MAC Lippenstift nicht besitze.


DSC_0183


DSC_01782


DSC_0177


DSC_0125



Ich hoffe mein gepose stört nicht weiter. Momentan habe ich einfach Spaß daran *grins*

Verwendete Produkte:

  • Maybelline Dream Wonder Nude Farbe 10
  • Essence Stay All Day 16 Hours Concealer Farbe 10
  • Sleek Blush - Mirror Pink
  • Catrice Matte Powder
  • Anastasia Dipbrow Pomade - Auburn
  • Makeup Revolution Salvation Velvet Lacquer - I Fall In Love
  • MAC Paint Pot - Painterly
  • My Pretty Zombie Pigment - Dissolution
  • Moonshine Mineral Make Up - Gold
  • Maxfacor MasterpieceMax Mascara

DSC_0004


Leider habe ich total vergessen ein Foto von den verwendeten Produkten zu machen. Ich hoffe ihr verzeiht es mir.
4

Nails Of The Week: Carribean Sea

Vor ein paar Wochen hatte ich mal wieder das Glück bei Kiko ein paar Schnapper bei den Nagellacken machen zu können. Diese waren wieder auf 1,90 Euro reduziert.
Unter anderem durfte die Farbe "527" mit. Ein wunderschönes Türkisblau mit feinem Schimmer. 
Erinnert mich tatsächlich ein wenig an das Meer in der Karibik. Einfach strahlend schönes blau!


Kiko


Kiko 3



Der Auftrag war wieder super, so wie ich es von Kiko gewöhnt bin. In zwei Schichten hat der Lack perfekt gedeckt.
Die Haltbarkeit war in Ordnung, aber nach 4 Tage musste er dann doch ab, da ordentlich Tipwear da war.

Wie gefällt euch die Farbe?
0

Douglas Box of Beauty April 2015 - Stars of Style

Kaum bin ich ein paar leere Douglas Boxen an Freunde los geworden trudelt schon wieder eine neue bei mir ein!

Das Motto der Box of Beauty im April lautet "Stars of Style". Cooles Motto wie ich finde. Mal sehen was Douglas darunter versteht.


Douglas 1


Das Hauptprodukt diesen Monat war der NYX The Curve Eyeliner. Ich habe tatsächlich schon sehroft überlegt ihn mir zu kaufen, weil ich die Form sehr interessant finde und ich gerne Eyeliner trage. Ich bin gespannt wie er sich in der Praxis macht. Tolles Produkt und für mich dem Motto entsprechend. Das Originalprodukt kostet bei Douglas 14,99 Euro.


Douglas 4


Bleiben wir erstmal bei den dekorativen Produkten.
Was ist ein Eyeliner ohne Mascara nicht wahr?! Deshalb gab es die MasterpieceMax Mascara von Maxfactor. Wer meinen Blog schon ein wenig verfolgt, weiß dass ich diese Mascara quasi nur nutze. Daher freue ich mich über den Nachschub. Außerdem gefällt mir das neue Design der Mascara.
Das Originalprodukt kostet bei Douglas 11,99 Euro.


Edit: Anscheinend ist das nicht die neue Verpackung, sondern eine alte. Ist natürlich nicht so cool von Douglas. Ich hatte Glück, dass meine nicht eingetrocknet ist, aber bei vielen war das wohl so. Deshalb soll es nun in der Mai Box ein Lipgloss Elixir von Maxfactor als Entschuldigung geben. Ich bin gespannt.


Douglas 2


Manche werde es schon mitbekommen haben. Douglas hat seine alte Eigenmarke ausgelistet und dann neu erfunden. Seit kurzer Zeit gibt es nun die neue Makeup Linie von Douglas mit dem Namen Beautify You. Einen Lidschatten besitze ich bereits. Ein gutes Produkt wie ich finde. In der Box gab es nun einen Nagellack in der Farbe 182 - Fall in love. Ein klassisches Rot mit feinem Schimmer. Wirklich sehr hübsch! Das Fläschchen ist sehr klein mit 5ml, aber der Pinsel dafür recht groß, was das lackieren vereinfacht.
Das Originalprodukt kostet bei Douglas 3,99 Euro.


Douglas 5


Neben dem Nagellack war ein weiteres Produkt aus der Douglas Eigenmarke dabei. Diesmal aus dem Douglas Beauty System.
Es handelt sich um ein Multi Talented Serum. Dieses soll die Haut mit Feuchtigkeit versorgen und Linien und Fältchen im Gesicht mildern. Ich werde es mal ausprobieren, aber momentan teste ich noch andere Produkte. Da wird das noch etwas hinten an stehen.
Das Originalprodukt mit 30 ml kostet bei Douglas 24,99 Euro.


Douglas 6


Und nochmal Douglas Eigenmarke. Shampoo und Conditioner aus der Protein Repair Reihe. Das Haar soll regeneriert werden und für perfekt gepflegtes Haar sorgen. Der Geruch gefällt mir schon ganz gut. Ich bin mal gespannt wie es so ist.
Das Originalprodukt mit 100 ml kostet bei Douglas jeweils 3,99 Euro.


Douglas 3


Fazit:
Ich finde alle Produkte der Box gut. Besonders freue ich mich über das Hauptprodukt!
Die Kombination aus dekorativer Kosmetik und Pflegeprodukte ist gut gelungen.
Ob das Motto der Box jetzt 100% passt, lass ich mal dahingestellt. Aber ist schon gut umgesetzt.
Mit Sicherheit werden wieder einige Leute meckern, dass 3 Produkte der Eigenmarke von Douglas dabei sind. Ich persönlich habe damit kein Problem, da es gute Produkte sind.
Der Wert der Box liegt bei 45,86 Euro. Echt super!
Wie gefällt euch die Box?
6

Review: Orly GelFX Maniküre

Auf der Beauty Messe in Düsseldorf hatte ich mir am Orly Stand eine Maniküre mit dem GelFX System machen lassen.
Shellac kannte ich bereits und hat mich immer interessiert, aber ausprobiert habe ich es doch nie. Allein der Preis schreckt schon ein wenig ab und ich war mir auch nicht sicher, ob es wirklich gut ist für die Nägel.

Das GelFX System von Orly funktioniert im Grunde genau wie Shellac.
Zunächst wird der Nagel gereinigt und der Basecoat aufgetragen. Anschließend wird der Basecoat unter einer LED Lampe ausgehärtet. Dann werden zwei Schichten Farblack aufgetragen. Jeweils ganz dünn und auch hier wird jede einzelnde Schicht unter der LED Lampe ausgehärtet. Anschließend wird der Topcoat aufgetragen und nochmal gehärtet.
Der komplette Prozess hat mit Feilen und bisschen quatschen gute 15 Minuten gedauert.
Ich war überrascht, wie schnell es ging. Auf meinen Nägeln war noch eine Schicht mehr drauf, da ich ein wenig Glitzer wollte.

Orly selbst gibt an, dass der Lack für 2 Wochen auf den Nägeln hält. Am Stand meinte man aber auch zu uns, dass es einfach immer auf die Nägel an sich ankommt und sie daher eher den Kunden eine Woche Haltbarkeit versprechen.

Ich hatte mir vorgenommen, es drauf ankommen zu lassen und den Lack so lange es geht drauf zu lassen. Schwierig für mich, da ich mir am liebsten jeden Tag einen neuen Lack drauf machen würde. Aber ich wollte das System ja auch richtig testen.

An Tag 1 sahen die Nägel folgendermaßen aus.


Orly GelFX Tag 1


Wie man sieht alles in Ordnung und der Lack glänzt unwahrscheinlich toll! Aufgrund der vielen Schichten sind die Nägel recht dick und ich wurde auch oft angesprochen, ob ich mir hab Gel-Nägel machen lassen. Die jenigen habe ich dann entsprechend aufgeklärt und einige waren sehr angetan.


Nach genau einer Woche sahen meine Nägel dann so aus.


Woche 1 Orly


Wie man sieht ist alles noch in bester Ordnung und es gibt nichts zu beanstanden. Sie haben keine einzige Macke und glänzen immer noch wunderbar. So langsam konnte ich die Farbe aber auch nicht mehr sehen ;-)


Mitte der zweiten Woche ist mir an der rechten Hand am Zeigefinger eine Ecke abgeplatzt. Aber das war auch der einzige Nagel der beschädigt war. Der Rest vom Nagellack saß auf dem Zeigefinger aber immer noch bombenfest und ich hatte an keinem Finger Tipwear.


Nach genau zwei Wochen sahen meine Nägel dann so aus.


Woche 2 Orly


Wie man sieht alles tip top! Wie gesagt war nur ein Nagel hinüber an einer Stelle.
Die von Orly versprochene Haltbarkeit kann ich im Großen und Ganzen also bestätigen.

Mir ging die Farbe aber dann jetzt endgültig auf die Nerven und der Lack musste ab.
Und so begann der Kampf!
Eigentlich sollte man den Nagellack mit Acetonhaltigem Nagellackentferner abmachen können.
Von wegen!!! Ich hab schön mit Alufolie um die Finger den Nagellackentferner einwirken lassen. Es tat sich absolut gar nichts! Da ich mir nicht anders zu helfen wusste, habe ich dann angefangen den Nagellack so abzupulen, was dann auch recht gut ging.
Aber das hat natürlich meine Nageloberfläche ordentlich angegriffen.

So sahen dann meine Nägel aus.


Orly GelFX Tag 14


Leider an einigen Stellen nicht so schön. Aber ich würde wirklich sagen, es lag daran wie ich den Lack entfernt habe. Einfach nicht gerade schonend. Es gibt da hoffentlich bessere Wege!
Aber alles halb so wild und mit einem Buffer habe ich meine Nägel wieder schick gemacht.


Fazit:
Für mich hat das System von Orly sein Versprechen über die Haltbarkeit gehalten. Ich fand die Nägel sahen die ganzen zwei Wochen super aus und haben richtig toll geglänzt.
Wer grundsätzlich Interesse an sehr langanhaltenden Nagellacksystemen wie dem von Orly hat, sollte sich das auch ruhig mal anschauen. Es ist etwas günstiger als Shellac, aber hält auf jeden Fall genau so gut.
Für mich lohnt sich die Investition in das System jedoch nicht, da ich einfach viel zu schnell von meinem Nagellack angeödet bin und was neues drauf machen will.
Aber ich würde es in Erwägung ziehen für den Urlaub mal etwas dezentes machen zu lassen, damit man im Urlaub keine Scherereien mit dem Nagellack hat. Außerdem kann man auch einfach normalen Nagellack drüber lackieren und mit Acetonfreiem Nagellackentferner wieder runternehmen, ohne dass die Farbe vom GelFX beschädigt wird.

1

Moonshine Mineral Make Up - Review|Swatches|AMU

In meinem Bericht von der Beauty Messe hatte ich ja schon erwähnt, dass wir von der lieben Michelle von Moonshine Mineral Makeup ein paar Lidschatten zum testen zur Verfügung gestellt bekommen haben. Vielen lieben Dank nochmal!

Ich will euch aber zunächst grundsätzlich die Marke Moonshine Mineral Makeup vorstellen.

Michelle stellt ihre Produkte selber zu Hause her (neben ihrem normalen Job) und achtet dabei auf verträgliche Inhaltsstoffe. Die Lidschatten und Rouges sind frei von Paraffinen, Mineralölen, Silikonen, Konservierungsmitteln sowie Duft- und Parfümstoffen.
Auf der Homepage findet Ihr Infos über die Inhaltsstoffe und was Mineral Make Up überhaupt ist.

Die Lidschatten könnt Ihr entweder im Döschen oder als Refill bekommen.
Die Döschen kosten dann 8,99 € und es sind 1,5 g enthalten. Die Refills kosten 8,19 € und enthalten ebenfalls 1,5 g.
Die Refills haben die gleiche Größe wie die MAC Refills und können also auch in die entsprechenden Paletten gepackt werden.
Aber natürlich bietet Moonshine auch eigene Paletten an.
Es gibt die Wahl zwischen einer 12er Palette in schlichtem schwarz und einer 4er Palette in einem schönen lila und Spiegel im Deckel.
Schade ist es, dass die Paletten kein Emblem haben, wie es zum Beispiel auf den Döschen ist. Zudem könnte man vielleicht auch die 12er Palette mit einem Spiegel ergänzen. Aber das sind persönliche Präferenzen, die an sich ja nichts mit der Qualität der Produkte zu tun haben.

Neben den Lidschatten findet Ihr auch Rouges im Shop. Auch diese gibt es im Döschen oder als Refill. Die Döschen kosten 15,90 € und die Refills 14,90 €. Enthalten sind jeweils 7,5 g. Also wirklich nicht wenig. Aber die Rouges sind eher was für Leute, die ordentlich Schimmer auf den Wangen mögen.

Von Michelle habe ich einer 4er Palette mit den Lidschattenfarben "Gold", "Türkis", "Skorpion" und "Dezember" bekommen. Zudem hat Sie mir noch ein Döschen mit der Farbe "Glitzernde Rose" mitgegeben.

Ich habe für diesen Beitrag zunächst mit meinen beiden Lieblingsfarben einen Look geschminkt. Mit den übrigen Farben werde ich aber natürlich auch noch was schminken und dann hier auf dem Blog zeigen.

Zum Einsatz kamen hier "Gold" und "Skorpion". Ich liebe "Gold" so dermaßen! Schaut euch an wie die Farbe leuchtet. Ich glaube ich habe keinen Lidschatten mit einer vergleichbaren Pigmentierung in meiner Sammlung.

Moonshine Amu 4


Moonshine AMu 3


Moonshine Amu


Moonshine Look2


Moonshine Look 5


Moonshine Look 4


Moonshine Lips

Hier habe ich ein wenig "Gold" auf die Lippen gestäubt. Fand ich irgendwie cool!

Na was sagt ihr?

Bei "Gold" braucht man wirklich sehr sehr wenig Produkt um ein deckendes und leuchtendes Ergebnis zu erzielen. Mit "Skorpion" kann man unheimlich gut einen rauchigen Effekt schaffen. Er verblendet sich spielend leicht. Nur die eigentliche violette Farbe geht dadurch etwas verloren. Ich werde es auf jeden Fall mal testen "Skorpion" solo für ein Smokey Eye zu nutzen. Dürfte eigentlich sehr gut gehen.


Die Farben sind allesamt unglaublich gut pigmentiert und krümeln dabei nicht. Nur "Glitzernde Rose" war etwas gröber mit ein wenig Fallout.


Moonshine 1


Moonshine Swatch 2


Ich habe noch einige Ideen im Kopf, was für Looks ich Euch mit den Lidschatten zeigen kann. Aber es werden definitiv noch neue bei mir einziehen, da ich restlos begeistert bin.

Falls euch die Lidschatten oder Rouges interessieren könnt Ihr diese im Online Shop http://www.moonshine-mineral-make-up.de/ bestellen.
Bis zum 30.04.2015 erhaltet Ihr mit dem Code BEAUTY2015 noch 20% Rabatt auf Eure Bestellung.

Verwendete Produkte:


Moonshine Look Produkte


Fazit:
Ich finde die Lidschatten großartig! Ich habe bisher noch keine gehabt, die so gut pigmentiert sind und die tatsächlich auch richtig gute Inhaltsstoffe haben.
Natürlich sind die Preise im Vergleich zur Drogerie höher. Aber Ihr bekommt ein sehr sehr gutes Produkt, welches in Handarbeit gefertigt wird. Sowas ist sehr selten und ich habe großen Respekt vor Michelle, dass Sie den Shop noch neben Ihrem eigentlichen Job betreibt.
Ich kann euch zumindest diese 5 Lidschatten ohne Weiteres empfehlen und würde euch vorschlagen, sich den Shop mal genauer anzusehen.
Googelt mal Swatches der Lidschatten um zu sehen, wie großartig auch die anderen sind.
4

Beauty Messe Düsseldorf 2015

Ich hatte dieses Jahr wieder das Glück, dass mich die liebe Julia von http://juliamakeupartist.blogspot.de/ mitgenommen hat zur Beauty Messe in Düsseldorf. Da diese nur für Fachbesucher ist, hat man im Grunde kaum eine Chance hinzukommen. Aber man darf eine Begleitperson mitnehmen. Mein Glück!
Dieses Jahr wurden aber auch einige Blogger zur Messe eingeladen, was ich schon für eine gute Aktion halte!
Berichte über das Bloggerevent findet Ihr zum Beispiel bei Smoke and Diamonds , Miss Xtravaganz (die Denise haben wir auch am Orly Stand getroffen, worüber ich mich extrem gefreut habe), Mel et Fel und Pinkysally .

Wir sind direkt in der Nagel Halle gestartet. So eine Menge von Nagellacken erschlägt einen etwas, aber da vieles davon auch speziell für Nageldesign mit Gel etc. ist kann man gut aussortieren wo man hin will.
Ich habe mich an einem Stand zunächst mit Nagelfächern eingedeckt, um endlich meine Nagellacke zu Hause swatchen und sortieren zu können.
Außerdem habe ich mir an dem Stand auch kleine Döschen mitgenommen, die sich super zum abfüllen von Pigmenten eignen.
Auch ein kleiner Pinsel durfte mit, in der Hoffnung ein paar Nageldesigns hinzubekommen.

Anschließend sind wir am Orly Stand vorbei gekommen, an dem wir, wie bereits erwähnt die Denise getroffen und kurz gequatscht haben.
Die Mädels vom Orly Stand waren sehr lieb und die Natalja hat uns die neuen Farben für den Sommer gezeigt und uns eingeladen das GelFX System auszuprobieren.
Das haben wir uns natürlich nicht nehmen lassen und Julia und ich bekamen beide eine Maniküre mit dem GelFX System. Dieses ähnelt dem Shellac System und soll 2 Wochen halten. Eine Review wird dazu noch folgen.
Außerdem durften wir uns auch noch Nagellack aussuchen.


DSC_3469


DSC_3480


DSC_3476


Natürlich reichen zwei Nagellacke bei mir nicht aus und wir sind noch schnell zu Catherine gelaufen und haben dort gestöbert. Die Lacke von Natascha Ochsenknecht konnte mich nicht wirklich überzeugen. Es durfte aber ein Topper mit und einen bekam man an der Kasse noch geschenkt.


DSC_3464


Damit waren wir dann auch erstmal durch beim Nagellack und sind weiter in die nächste Halle.

Ich hatte mir vorgenommen den Backstage Stand zu besuchen, da ich schon viel gutes von dem Wimpernformer gehört hatte. Mit den Wimpernzangen komme ich einfach nicht so gut zurecht.
Nach einem kleinen Test durfte dieser dann direkt mit.

Weiter ging es dann zu einem Stand auf den ich mich ganz besonders gefreut hatte. Es handelt sich um die Marke "Moonshine Mineral Make Up" von Michelle Zeggel.
Auf einigen Blogs hatte ich schon von der Marke gehört und war begeistert von den Swatches der Lidschatten.
Alle Produkte werden von Michelle selbst hergestellt und dabei werden nur natürliche Materialien verwendet. Michelle war so lieb und hat Julia und mir einige Lidschatten zur Verfügung gestellt, die ich euch noch in einem Post genauer vorstellen werde. Aber ich kann schon sagen, dass ich mehr als begeistert bin und bereits einige Lidschatten auf meiner Wunschliste stehen.

Bis zum 30.04.2015 könnt ihr mit dem Code BEAUTY2015 noch 20% auf den Einkauf sparen.
Ich werde den Rabatt definitiv noch nutzen!

Julia hat auch bereits einen Look geschminkt mit den Moonshine Produkten. Den Post findet Ihr hier.


DSC_3494


Nach einer kleinen Stärkung haben wir uns noch einmal ins Getümmel geschmissen und sind unter anderem bei Badefee und Da Vinci hängen geblieben. Dort bin ich aber stark geblieben und habe nichts gekauft.


DSC_3529


Was man sich natürlich auch nicht entgehen lassen konnte war die Make Up Artist Design Halle. Dieser Bereich ist speziell für Makeup Artist und Maskenbildner gedacht. Dort gibt es immer wieder spannende Vorträge und Workshops, die wirklich einen Blick wert sind. Leider haben wir den Workshop dort verpasst. Aber einen Vortrag über das perfekte Red Carpet Make Up haben wir uns anschauen können.
Besonders angetan war ich vom Inglot Stand, an dem auch zwei Models mit einem wahnsinnig tollen Make Up versehen wurden.


DSC_3507


DSC_3502


DSC_3506


Die Messe konnte mich auf jeden Fall wieder vollkommen begeistern. Zum Glück wusste ich diesmal was auf mich zu kommt und  war nicht total geflasht. Der übermäßige Kaufrausch blieb so auch aus. Ausnahmsweise habe ich mal nur das gekauft, was ich mir vorgenommen hatte.


DSC_0207
0

Review: Garnier Miracle Sleeping Creme

In den USA wird die Miracle Sleeping Cream von Garnier schon länger hochgelobt. Mittlerweile gibt es die Wundercreme auch in Deutschland und soll uns über Nacht schöner machen.
Vor ein paar Wochen habe ich von Garnier die neue Miracle Sleeping Creme zum testen zugeschickt bekommen.
Die Creme kommt in einem blauen Plastiktiegel, was jetzt nicht super hochwertig wirkt, mich aber nicht weiter stört. Grundsätzlich mag ich das Design der Creme mit dem schönen blau.


Garnier 1


Das sagt Garnier:

Die Garnier Miracle Sleeping Cream kombiniert die intensive Wirksamkeit einer Maske mit der Leichtigkeit einer Creme. Sie hilft Deiner Haut effektiv bei der nächtlichen Regeneration, indem sie die Mikrozirkulation ankurbelt und den Zellaustausch beschleunigt. Zusätzlich werden die Kollagen- und Elastinproduktion angeregt, es bilden sich neue Zellen und die Haut nimmt Aktivstoffe besser auf. Das Ergebnis ist sicht- und spürbar: Bereits ab dem ersten Morgen sieht das Gesicht belebt und erfrischt aus, langfristig regeneriert sich die Haut Nacht für Nacht.

Die Vorteile der Miracle Sleeping Cream auf einen Blick:
• bekämpft Zeichen der Übermüdung
• beschleunigt die Regeneration der Haut
• verringert die Dehydratation in der Nacht
• liefert bereits ab dem ersten Tag sichtbare Ergebnisse

Klingt super oder?

Zuerst muss ich sagen, dass die Creme wirklich sehr gut und angenehm riecht.
Besonders interessant ist die Konsistenz der Creme. Sie ist etwas fester, aber schmilzt auf der Haut direkt. Die Creme kommt immer wieder in ihre alte Form zurück. "Memory Shape Technologie" heißt das wohl.

Garnier 2



Auf meiner Haut ist die Creme sehr schnell eingezogen und klebte nicht.Was ich unten auf dem Finger habe reicht für das Gesicht und den Hals ganz locker.
Morgens fühlte sich meine Haut wirklich sehr gut gepflegt an und ich habe keine negativen Reaktionen meiner Haut bemerkt. Ich bilde mir eher ein, dass meine Pickelmale viel besser abheilen und trockene Stellen schneller verschwinden.


Garnier 3


Das kleine Fältchen gemindert werden kann ich  nicht direkt feststellen. Aber ich habe auch nicht mehr dazu bekommen. Wenn sind es aktuell auch zum Glück noch eher Trockenheitsfältchen. Dadurch, dass die Creme so viel Feuchtigkeit spendet, sollten auch erstmal keine neuen Fältchen dazu kommen.

Was aber aufjedenfall noch etwas negativ auffällt, ist das ziemlich weit vorne bei den Inhaltsstoffen Alkohol steht. Hat eigentlich nichts in einem Pflegeprodukt verloren!!

Fazit:
Wie Ihr vielleicht merken könnt, mag ich die Creme ganz gerne. Meine Haut wird sehr gut gepflegt und ich sehe morgens tatsächlich frischer aus. Zudem fettet meine Haut auch den Tag über nicht nach.
Die Creme ist mit ca. 10,00 Euro nicht sehr günstig. Allerdings kommt man recht lange damit aus, da sie sehr ergiebig ist, auch wenn man es aufgrund der festen Konsistenz nicht vermutet.
Grundsätzlich ist sie für mich ein Nachkaufprodukt.
Aber wahrscheinlich werde ich erstmal an meinen Vorrat von Nachtcremes gehen, bevor ich sie mir nochmal kaufe. Außerdem stören mich die Inhaltsstoffe doch ein wenig.

Habt Ihr Erfahrungen mit der Creme gemacht?
2

Pigmentomania #3 - Petrol and Teal

Auch diese Woche möchte ich wieder bei Pigmentomania mitmachen und habe diesmal einen kräftigeren Look geschminkt.
Ich habe erstmal in den Tiefen meines Schminktisches gewühlt und noch unbenutzte Pigmente gefunden!
Ich konnte mich entsinnen, dass ich mal bei einer Bestellung bei Shades of Pink kleinen Tütchen mit Barry M. Pigmenten bekommen hatte. Hat ein bisschen gedauert, aber ich habe sie gefunden.
Außerdem hatte ich mir mal bei The Body Needs zwei Pigmente bestellt, die ich bis dato tatsächlich nicht genutzt hatte.
Meine bestellten Pigmente von My Pretty Zombie sind nun auch da und ich bin schwer begeistert!
Der nächste Look wird definitiv damit geschminkt.
Für diesen Look habe ich mich für "Jet Set" von Barry M. entschieden und "Black Teal" von The Body Needs.
"Jet Set" habe ich auf das gesamte bewegliche Lid feucht aufgetragen, damit die Farbe richtig schön leuchtet. "Black Teal" habe ich zum Teil feucht als auch trocken aufgetragen,  um es ein wenig rauchiger zu bekommen. Den Effekt von "Black Teal" einzufangen war extrem schwer. Aber hat was die Farbe.


Pigmentomania 10


Pigmentomania 9


Pigmentomania 11


Pigmentomania 1


Pigmentomania 6


Pigmentomania 14




Pigmentomania 16

Verwendete Produkt:

  • Maybelline Dream Wonder Nude Foundation in der Farbe 10
  • Catrice All Matt Powder
  • Essence 16 Hours Concealer
  • MAC Paint Pot 'Painterly*
  • Barry M. 'Jet Set'
  • The Body Needs 'Black Teal'
  • Essence Bad Girl Eyeliner
  • Douglas Kajal 'black'
  • Maybelline Lash Sensational Mascara
  • Anastasia Beverly Hills Dipbrow Pomade 'Auburn'
  • Makeup Revolution Blush 'Blushing Hearts'
  • NYX Lippenstift 'Whipped Caviar'
4
Back to Top